Home > LIFESTYLE > Wussten Sie, dass Sie mit der FP IAB internet access GmbH innerhalb von 24 Stunden 4mal durch Berlin kommen?

Wussten Sie, dass Sie mit der FP IAB internet access GmbH innerhalb von 24 Stunden 4mal durch Berlin kommen?

Erst einmal zur Orientierung: Die FP IAB internet access GmbH mit Sitz in Berlin, Adlershof ist ein Tochterunternehmen der Francotyp-Postalia Holding AG. Wir von der FP IAB bieten Produkte und Lösungen rund um die Optimierung ihres Posteingangs und -ausgangs an. Einkommende Dokumente digitalisieren wir und speisen sie in den Workflow ein, ausgehende digitale Dokumente verarbeiten wir wieder zu analogen Briefen.

Mit den Hochleistungsdruckern der FP IAB können 2.152.800 Seiten innerhalb von 24 Stunden gedruckt werden. Das entspricht rund 641 km, also 4mal der Länge des gesamten Berliner U-Bahn Netzes. Damit aber nicht genug! Die passende Menge an Briefen, die wir innerhalb von 24 Stunden verarbeiten können ist 27mal so hoch wie der Berliner Fernsehturm, nämlich 9.720 m.

Von dieser Leistungsfähigkeit unserer neu aufgestellten Produktion konnten sich Interessierte, Kunden und Partner am „Inspiration Day“ der FP IAB überzeugen. Zwischen 10 Uhr und 15 Uhr haben wir die Türen zu unseren Produktionshallen mit dem Druckzentrum in der Barbara-McClintock-Straße in Berlin Adlershof geöffnet. Normalerweise sind diese Türen für Dritte aus Sicherheits- und Datenschutzgründen geschlossen. Kein Wunder also, dass kaum jemand über den Prozess der Brieferstellung und -verarbeitung Bescheid weiß. Diese Lücken wollten wir schließen. Pünktlich um kurz vor zehn kamen die ersten von über 60 Gästen.

Im letzten Jahr hat die FP IAB über 20 Millionen Sendungen verarbeitet. Wir haben also schon einige Male den Berliner Fernsehturm bestiegen und haben unsere Reise um die Welt angetreten. Diese Leistung können wir natürlich nur mit der entsprechenden Infrastruktur erbringen. Dafür haben wir rund eine Million Euro investiert und die Produktion komplett neu ausgerichtet. Das Hauptaugenmerk richtete sich dabei auf eine höhere Effizienz in den Arbeitswegen und eine noch höhere Qualität der Aussendungen. All dies wird im 2015 mit einer Zertifizierung nach ISO 27001 abgeschlossen.

Auf einem ausgedehnten Rundgang konnten sich die Gäste die Produktion im Detail erklären lassen: Wie gelangen die Daten der Kunden zur FP IAB, wie sehen die verschiedenen Prozessschritte aus, wie werden aus Daten Briefe und wie kommen diese zum Empfänger? Der Rundgang führte schließlich weiter zu wichtigen Logistikstationen rund um den eigentlichen Produktionsprozess, z. B. der Lagerwirtschaft und dem Lager von spezifischen Materialien und informierte natürlich auch über interne Prozesse und ganz besonders über Sicherheitsstandards.

Wenn wir von Postausgangsverarbeitung sprechen, dann fehlt auch die Posteingangsverarbeitung nicht. Die großen Mengen nach wie vor versandter Briefe müssen, wenn sie beim Empfänger angekommen sind, auch verarbeitet werden. Hier zeigte sich großes Interesse. Liegen doch in diesem Bereich weitere oft ungenutzte Möglichkeiten, das geschäftseigene Dokumentenmanagement zu optimieren und Daten intelligent in den Arbeitsprozess digital einzuspeisen. Auch hier haben wir in diesem Jahr eine ganze Menge Neues geschaffen und bieten nun das Digitalisieren der Eingangspost deutschlandweit an sieben Standorten, also direkt beim Kunden in der Nähe.

Das alles wurde durch persönliche Gespräche und natürlich einem leckeren Catering Buffet abgerundet, denn was wäre eine Reise durch Berlin ohne Verpflegung. Ein sehr interessanter, aufregender und sicherlich ein guter erster Tag der offenen Tür als Inspiration für Interessenten, Kunden, Partner und Lieferanten ging so zu Ende. Vielen Dank an alle Besucher und Teilnehmer, die diesen Tag zu dem gemacht haben, Ihre FP IAB.

BC86A254864878884C3EB236

iab_02

iab_03

Erst einmal zur Orientierung: Die FP IAB internet access GmbH mit Sitz in Berlin, Adlershof ist ein Tochterunternehmen der Francotyp-Postalia Holding AG. Wir von der FP IAB bieten Produkte und Lösungen rund um die Optimierung ihres Posteingangs und -ausgangs an. Einkommende Dokumente digitalisieren wir und speisen sie in den Workflow…

Nutzerwertung: Geben Sie die erste Bewertung ab.
0

Über Sabina Prüser

Sabina Prüser, M.A., Leiterin Investor Relations/ Public Relations der Francotyp-Postalia

Sabina Prüser studierte Musikwissenschaft, Philosophie und Geschichte an der Freien Universität Berlin und der Universität Heidelberg. Sie arbeitet seit 2007 bei der Francotyp-Postalia Holding AG. Zuvor was Sie als Head of Back Office bei der Spütz AG und der SPARK GmbH, der deutschen Tochtergesellschaft der New Media Spar plc. London tätig.

Ich arbeite bei der FP als Leiterin IR/PR im Bereich Corporate Communications. Dieser Bereich ist Teil des konzernweiten Marketings, das wir seit letztem Jahr aufgebaut haben. Wir definieren Kommunikation also durchaus als einen weiten Begriff. Täglich bekommen wir mit, wie wichtig schriftliche Kommunikation ist. Die Erfahrungen mit schriftlicher Kommunikation, die nicht nur per Brief läuft, möchte ich gerne teilen und freue mich auf eine rege Diskussion.

Mit herzlichen Grüßen
Sabina Prüser

Auch interessant:

So arbeiten wir morgen!

Massive Umwälzungen in der Arbeitswelt sind kein modernes Phänomen. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts sorgte ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>